Praxislogo Drachen
Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin Jin Long
 
Antonella Sanna & Julio Fernandez de Dios
Vorstadt 12
8200 Schaffhausen
Tel. 052 620 29 18
Email: jinlong@bluewin.ch
[Home] [Therapieangebot] [Indikationen] [Über uns] [Praxis] [Krankenkassen] [Wie sieht eine Behandlung aus] [Philosophie der TCM] [Archiv] [Kontakte] [FAQ] [Preise/Sitzungsanzahl]

Archiv

  • Achillessehnenverletzung
  • Rückenschmerzen
  • Heuschnupfen
  • Narbenentstörung
  • Schulterschmerzen
  • Myofasziales-Taping

    Myofasziales-Taping / Aku-Taping

    Was ist Myofasziales-Taping / Aku-Taping?

    Myofasziales-Taping / Aku-Taping ist eine Weiterentwicklung des kinesiologischen Tapings und eine innovative und sehr erfolgreiche Therapiemethode, die Bewegung wieder herstellt und Schmerzen sofort deutlich lindert.

    Wie wirkt das Taping?

    Durch spezielle Klebetechniken wird das Tape auf bestimmte Bereiche des Körpers (Muskel-, Faszienketten und Akupunkturpunkte) angelegt. Muskel-, Sehnen-, und Schmerzrezeptoren werden so dazu gebracht, verspanntes und schmerzhaftes Muskelgewebe wieder zu entspannen um so die normale Funktionen wieder herzustellen. Der betroffene Bereich wird sofort beweglicher und man kann sich schmerzfreier.

    Wie lange braucht das Taping bis es wirkt?

    Die Schmerzlinderung tritt in der Regel sofort ein und nicht erst nach ein paar Stunden oder Tagen. Je nach Problematik, Erkrankungs-, bzw. Verletzungsdauer wird das Tape mehrere Tage getragen und gegebenenfalls erneuert um langfristig schmerzfrei und mobil zu bleiben.

    Einsatzbereich des Tapings

    Das Tape kann bei fast allen Verletzungen und Schmerzzuständen eingesetzt werden, die eine Therapie oder Rehabilitation erfordern, wie zum Beispiel:

    • Rückenschmerzen
    • Bandscheibenvorfall
    • Muskelverspannungen, Muskelzerrungen
    • Muskelverletzungen, Muskelfaserrisse
    • Meniskusriss
    • ISG-Blockaden
    • Tendinopathien
    • Achillessehnenreizung
    • Tennisellbogen / Golferellbogen
    • Kopfschmerzsyndrome, Migräne
    • Schultersschmerzen & Nackenschmerzen
    • Impingement-Syndrome
    • Gelnkarthrosen
    • Knieproblemen
    • Verletzungen am Gelenk- Bandapparat
    • Postoperativ: Kreuzband-OP, Meniskus-OP

    Taping im Sport

    Athleten können nach Verletzungen meist deutlich schneller zum Training oder Wettkampf übergehen. Das Verletzungsrisiko wird verringert, da die erzielten Effekte beim Sport, während jeder Bewegung erhalten bleiben  und zwar während 24 Stunden am Tag.

    Allgemeine Informationen zum Tape und Tapematerial.

    Das Tape ist ein elastisches und selbstklebendes Tape aus Baumwolle. Während des Tragens ist es kaum spürbar, stört den Bewegungsablauf nicht, ist schnell appliziert und ebenso mühelos wieder entfernt. Das Tape wirkt auf natürliche Weise und ohne chemische Hilfsmittel oder Medikamente aus.

    Daten zum Tape:

    • 100% Baumwollgewebe
    • wasserfest, atmungsaktiv
    • keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit
    • latexfrei, anti-allergisch, hautfreundlich
    • angenehm zu tragen
    • hält beim Sport, Duschen & Schwimmen